full screen background image

Warum ist eine Endreinigung so teuer?

Wir bekommen häufig die Frage: "Warum ist eine Endreinigung in Dänemark so teuer?". Diese Frage ist berechtigt, weil eine Endreinigung in unseren Ferienhäusern, im Vergleich zu in Deutschland üblichen Preisen, sehr teuer ist.

Nehmen wir als Beispiel ein Haus von 120 m2 mit Sauna und Whirlpool, wo die Endreinigung 135 Euro kostet.

Für eine ordentliche Endreinigung in einem solchem Ferienhaus müssen wir mindestens 3 Stunden Arbeit berechnen, manchmal 4. Wir zahlen unseren Reinigungskräften 150 DKK = 20 Euro die Stunde. (Der Mindestlohn in Dänemark beträgt 110 DKK pro Stunde = zirka 15 Euro). Wenn wir mit 3,5 Stunden rechnen, betragen die Lohnkosten 70 Euro.

Dazu kommen dann die Fahrtkosten. Der in Dänemark übliche Satz beträgt 3,5 DKK = 50 Cents pro Kilometer. Dieser ziemlich hohe Kilometerpreis entsteht dadurch dass der Verkaufspreis von einem Neuwagen in Dänemark etwa doppelt - dreimal so hoch ist wie in Deutschland. Wenn Wir mit 10 Kilometer Hin- und Rückfahrt plus einer halben Stunde Fahrzeit rechnen, kommen wir auf cirka 20 Euro Fahrtkosten.

Für den administrativen Teil, rechnen wir mit cirka 20 Euro, welches eine Stunde Arbeit entspricht. Zu dem administrativen Teil gehört folgendes:

  • Die Annahme der bestellten Endreinigung
  • Die Einstellung von zuverlässigem und kompetentem Reinigungspersonal
  • Die Kommunikation mit dem Reinigungspersonal über die gebuchten Endreinigungen -  mit anderen Worten, es muss vereinbart werden, wer welches Haus sauber machen soll
  • Die monatliche Lohnabrechnung, plus laufende Gebühren für das Buchhaltungssystem
  • Das Einkaufen von Putzmitteln, Ersatzbatterien, Glühbirnen und sonstiges

 

Und zum Schluss kommen noch 25% Mehrwertsteuer oben drauf.

Fazit ist dann (70 Euro + 20 Euro + 20 Euro) + 25% Mehrwertsteur = 137,5 Euro